Branchenausbildung als Gewinn für Lernende
  • Lernende verstehen besser, weshalb sie etwas tun und können Zusammenhänge herstellen
  • Lernende können früher und mehr Verantwortung für Arbeitsabläufe übernehmen
  • Lernende haben innerhalb der Branche nach der Lehre höhere Chancen auf eine Anstellung
  • Lernende haben gute Voraussetzungen für Weiterbildung im Bereich Werbung und Marketing
Branchenausbildung als Gewinn für Betriebe

Wenn früher die klassische Ausbildung der Printmedien, Druckereien und Werbeagenturen angeboten wurde, so besteht das Geschäftsfeld der Branche Marketing & Kommunikation heute aus einem Mix der Angebote. Elektronische Medien spielen in vielen Lehrbetrieben eine zentrale Rolle.

Die Leiter/innen der überbetrieblichen Kurse sind Fachleute aus der Praxis. Nur diese Branche bietet vertiefte Kenntnisse zu Marketing und Kommunikation. Dabei geht es nicht nur wie bei allen Kaufleuten darum Kundenanliegen zu bearbeiten. Kunden müssen gefunden und gewonnen werden, Kunden sind nicht einfach von vornherein da. Und Kunden müssen gepflegt werden, damit sie unsere Kunden bleiben. Dieses Kundenverständnis geht über die sorgfältige Auftragserledigung hinaus.

Die Branchenausbildung nimmt die aktuelle Entwicklung auf, denn die Lernenden sollen für die Zukunft vorbereitet sein. Die Branchenausbildung steht allen Lehrbetrieben offen. Es ist keine Verbandszugehörigkeit nötig (allerdings erhalten Verbandsmitglieder 25% Ermässigung).

Auch Lehrbetriebe, die nur einzelne Aspekte der Branche abdecken, können in der Branche ausbilden. Die Lernenden erhalten das Gesamtbild und die Zusammenhänge im überbetrieblichen Kurs.