Start in die neue kaufmännische Lehre

Ende August sind wir mit rund 73 Lernenden in die neue kaufmännische Lehre gestartet. Der erste Kurstag war sehr abwechslungsreich und lag ganz im Zeichen des gegenseitigen Kennenlernens. Die Lernenden wurden gleich zu Beginn ins kalte Wasser geworfen und erstellten eine Auslegeordnung der wichtigsten Begriffe und Modelle im Bereich Kommunikation.

Währenddem die einen Lernenden sehr engagiert waren und sich aktiv im Unterricht einbrachten, tasteten sich andere zuerst an die neue Umgebung heran und agierten etwas zurückhaltender. Es starteten aber alle sehr motiviert und interessiert.

“Es war sehr erfreulich, wie viele Begriffe und Assoziationen schon nach dieser ersten Einführung bei den Lernenden hängen geblieben waren.”
Lars Berger, ÜK-Leiter

Interaktiver Unterricht mit Spass

Für unsere ÜK-Leitenden ist es wichtig, dass sich die Lernenden aktiv einbringen können und der Unterricht Spass macht. Langeweile soll definitiv keine aufkommen. Daher wird der Unterricht in den überbetrieblichen Kursen sehr interaktiv und praxisnah gestaltet.

“Ich empfand den Tag sehr positiv. Wir erhielten zahlreiche Informationen und hatten die Gelegenheit zur Zusammenarbeit und Diskussion. Bereits an diesem ersten Tag habe ich viel gelernt. Es war möglich, Notizen zu machen und seine Meinung zu äussern. Insgesamt war es ein guter Start.”
Lia, Lernende

Neues Lehrmittel und digitale Lernplattform

Der Start in die neue kaufmännische Lehre ist auch im überbetrieblichen Kurs ein Neustart. Wir haben nicht nur unsere Kurse, sondern auch unser Lehrmittel überarbeitet und vollständig digitalisiert.

“Mit dem neuen digitalen Lehrmittel bleiben wir agil und können rasch und unkompliziert Anpassungen vornehmen oder neue Themen integrieren.”
Rebecca Jäckli, Geschäftsführerin

Die Lernenden finden neu alle Materialien für den Unterricht auf unserer digitalen Lernplattform (Moodle). So können sie jederzeit und von überall darauf zugreifen.